Facebook arbeitet aktuell an einer KI, die non-verbale Gesten mit dem gesprochenen Wort der jeweiligen Personen kombiniert. Dazu werden vor allem Trainingsdaten aus YouTube-Videos genutzt, um der KI die verschiedenen Gesichtsausdrücke, die Menschen während des Sprechens machen, anzutrainieren. Die KI kann dadurch außerdem den Stimmungsverlauf eines Gesprächs analysieren.

Wie das Ganze technisch funktioniert, könnt Ihr im Research Paper nachlesen:
Zum Paper Download

Research Paper: Facebook analysiert Gesichtsausdrücke

Was sind erste Schritte für die Implementierung von KI in meinem Unternehmen?
Erhalten Sie 10 Schritte zu Ihrem erfolgreichem KI-Start.

Mit der Registrierung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung (/impressum)

Danke! Die Checkliste erhalten Sie per E-Mail.