Der Chef des Deut­schen For­schungs­zen­trums Wolf­gang Wahls­ter für Künst­li­che Intel­li­genz kri­ti­siert die dras­ti­schen Aus­sa­gen des Tes­la-Grün­ders Elon Musk scharf.
„Er (Elon Musk) votiert für eine pro­ak­ti­ve Regu­lie­rung von KI, prä­zi­siert dabei aber nicht, wel­che kon­kre­ten KI-Sys­te­me oder KI-Ent­wick­lun­gen er meint. Und er möch­te den wis­sen­schaft­li­chen und erkennt­nis­ori­en­tier­ten Wett­be­werb ein­schrän­ken, obwohl die Ergeb­nis­se noch nicht vor­lie­gen, die es zu eva­lu­ie­ren und zu reflek­tie­ren gilt. Mit die­sen Aus­sa­gen schießt er über das Ziel hin­aus.“ (wei­ter lesen)

Pin It on Pinterest