IBM hat eine neue Kooperation vorgestellt: Der Software-Riese investiert 200 Millionen US-Dollar in die Forschung von künstlicher Intelligenz. Die Gelder gehen an direkt an das Eliteinstitut “MIT-IBM Watson KI-Labor”.  Ziel der Kooperation ist es, komplexe Herausforderungen in Unternehmen mit KI & Machine Learning abdecken zu können. Des Weiteren sollen Quantencomputer eingesetzt werden um Machine Learning-Prozesse schneller berechnen zu können. Zu guter Letzt möchte IBM zusammen mit dem MIT auch soziale und philosophische Fragen hinsichtlich des KI-Einsatzes diskutieren.