Elon Musk hat bei einem Tref­fen mit US-Gou­ver­neu­ren erklärt, wie wich­tig er eine staat­li­che Regu­lie­rung für künst­li­che Intel­li­genz hal­te. „KI ist ein sel­te­ner Fall, in dem wir pro­ak­tiv statt reak­tiv bei der Regu­lie­rung sein müs­sen“. KI kann “ein fun­da­men­ta­les Risi­ko für die Exis­tenz der mensch­li­chen Zivi­li­sa­ti­on“ dar­stel­len — wenn es im fal­schen Kon­text benutzt wird. (wei­ter lesen)

Das sagt boot.AI
Elon Musk’s Auf­ruf für eine staat­li­che Regu­lie­rung ist zu erwä­gen. Auf­grund der rie­si­gen Poten­zia­le und den schwer abseh­ba­ren Umbrü­chen in vie­len Bran­chen soll­te über eine staat­li­che Regu­lie­rung durch­aus nach­ge­dacht wer­den. Die­se soll­te aller­dings nicht als Beschrän­kung gesell­schafts-dien­li­cher Kon­zep­te impli­ziert wer­den, son­dern bös­wil­li­ge Ent­wick­lun­gen ver­hin­dern. Der jewei­li­ge Staat soll­te ein Gre­mi­um aus Exper­ten zusam­men­ru­fen, die der­ar­ti­ge Kon­zep­te inten­siv prü­fen, bevor sie eine flä­chen­de­cken­de Ver­wen­dung fin­den. Des Wei­te­ren ist ein Appell an die brei­te Bevöl­ke­rung not­wen­dig. Eine men­schen­ver­ständ­li­che Auf­klä­rung über die Mate­rie KI im All­ge­mei­nen ist eben­so wich­tig.

Es setzt sich nur soviel Wahr­heit durch, wie wir durch­set­zen; der Sieg der Ver­nunft kann nur der Sieg der Ver­nünf­ti­gen sein.”

Pin It on Pinterest