Ein Durchbruch der Forschung ist Wissenschaftlern in Johannesburg (Südafrika) gelungen: Erstmals konnte ein menschliches Gehirn in Echtzeit mit dem Internet verbunden werden. Ein Gerät auf dem Kopf des Probanden nahm sogenannte EEG (Elektroenzephalografie) Signale wahr, die das Gehirn aussendet. Somit konnten die EEG Signale mit Hilfe eines Rasberry Pi-Computer & einer Software abgebildet und live ins Internet gestreamt werden. Jeder konnte die Aktivität des Gehirns verfolgen.

Adam Pantanowitz, Projektleiter zum Durchbruch:
“Brainternet is a new frontier in brain-computer interface systems. There is a lack of easily understood data about how a human brain works and processes information. Brainternet seeks to simplify a person’s understanding of their own brain and the brains of others. It does this through continuous monitoring of brain activity as well as enabling some interactivity.”