Wir wol­len ter­ro­ris­ti­sche Inhal­te sofort ent­de­cken, bevor Men­schen in unse­rer Com­mu­ni­ty sie zu sehen bekom­men“ sagt Face­book-Mana­ge­rin Moni­ka Bickert. Aktu­ell wür­den dafür Ein­trä­ge aus­ge­wer­tet, die man wegen der Unter­stüt­zung von Ter­ror-Orga­ni­sa­tio­nen wie Isis oder Al-Kai­da bereits gelöscht hat. Mit den Ergeb­nis­sen die­ser Ana­ly­se füt­tert das Unter­neh­men einen Algo­rith­mus, der gera­de ler­ne, Posts mit sol­cher Aus­rich­tung selbst zu erken­nen. Zum Arti­kel

Pin It on Pinterest