„Wir wollen terroristische Inhalte sofort entdecken, bevor Menschen in unserer Community sie zu sehen bekommen“ sagt Facebook-Managerin Monika Bickert. Aktuell würden dafür Einträge ausgewertet, die man wegen der Unterstützung von Terror-Organisationen wie Isis oder Al-Kaida bereits gelöscht hat. Mit den Ergebnissen dieser Analyse füttert das Unternehmen einen Algorithmus, der gerade lerne, Posts mit solcher Ausrichtung selbst zu erkennen. Zum Artikel