In den letzten Tagen wurde heiß über die Gefahren von KI diskutiert. Die Welle losgetreten hat kein geringerer als Elon Musk. Mit seinem Statement KI müsse staatlich reguliert werden & sei ein sehr gefährliches Instrument löste der Tech-Entrepreneur eine großflächige Diskussion aus. Adam Milton Barker spricht nun in seinem Blog-Eintrag von der tatsächlichen Gefahr: Die weitverbreiteten Misinformation über den Themenkomplex künstliche Intelligenz. Dabei geht er auf den Chatbot-Hype, KI in sozialen Netzwerken sowie mögliche Zukunftsperspektiven ein. (weiter lesen)

Darum ist Misinformation die größte Gefahr

Was sind erste Schritte für die Implementierung von KI in meinem Unternehmen?
Erhalten Sie 10 Schritte zu Ihrem erfolgreichem KI-Start.

Mit der Registrierung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung (/impressum)

Danke! Die Checkliste erhalten Sie per E-Mail.