Bye­Bye Sur­vey­Mon­key: Wer kennt es nicht? “Um unse­ren Ser­vice für Sie zu ver­bes­sern, bit­ten wir Sie fol­gen­den Fra­ge­bo­gen für uns aus­zu­fül­len”. Nervt!?

Chat­bots könn­ten schon bald zum neu­en Umfra­ge-Tool Num­mer Eins wer­den. Der Vor­teil ist klar: Wäh­rend Umfra­gen für den Befrag­ten immer läs­ti­ger wer­den, könn­ten Chat­bots eine inno­va­ti­ve Abwechs­lung im Fra­gen-Karus­sell bie­ten. Inner­halb einer net­ten Kon­ver­sa­ti­on las­sen sich Fra­gen weit­aus beque­mer stel­len. Chat­bots haben außer­dem den Vor­teil, auf bestimm­te Ant­wor­ten des Nut­zers tie­fer ein­zu­stei­gen. So kann genau an der rich­ti­gen Stel­le nach­ge­hakt wer­den und wirk­lich die Infor­ma­tio­nen gebün­delt wer­den, die wirk­lich hilf­reich sind. Auf der Gegen­sei­te gäbe es Vor­tei­le Hin­sicht­lich der Aus­wer­tung. Fra­ge­bö­gen müss­ten bei­spiels­wei­se nicht mehr hän­disch aus­ge­wer­tet wer­den, son­dern die Ergeb­nis­se könn­ten direkt in einer über­sicht­li­chen Daten­bank oder gar einem Dash­board aggre­giert wer­den.

boot.AI offe­riert Chat­bot-Sys­te­me, die indi­vi­du­ell jus­tier­bar sind und genau für der­ar­ti­ge Use­ca­ses anwend­bar sind. Mehr Infor­ma­tio­nen.

Pin It on Pinterest